Die Schönheit der Arbeit.

Der benutzerfreundliche Kodiak 700 EPS SE wurde für Land- und Forstwirte sowie für industrielle Anwender entwickelt, die ein robustes Nutzfahrzeug mit überragender Leistungsfähigkeit für harte Arbeit unter extremen Bedingungen benötigen. Er ist wie geschaffen für alle, die #DRIVENBYRESULTS sind.

Angetrieben von Yamahas bewährten, drehmomentstarken MK II-Motor mit 686 cm³ Hubraum, einem kompakten Chassis und einer bequemen Sitzbank für ganztägigen Fahrkomfort, kann dieser außergewöhnliche Arbeiter 140 kg Nutzlast plus Fahrer tragen – und bis zu 600 kg ziehen.

Mit seinem stufenlosen Ultramatic®-Getriebe und dem zuschaltbaren Allrad-System mit Differenzialsperre eignet sich dieses ATV ideal als Zugmaschine. Die elektromechanische Servolenkung (Yamaha EPS) dieses Fahrzeugs steigert den Komfort, was den Arbeitsalltag zusätzlich erleichtert.

Kodiak 700 EPS SE

Yamaha Utility ATVs werden mit einem Ziel vor Augen gebaut: um Ihre Arbeit in rauer Umgebung zu erleichtern.

Auch erhältlich in

Details

  • ATV-Nutzfahrzeug mit bestem Preis-Leistungsverhältnis
  • Kraftvoller, drehmomentstarker SOHC-Viertaktmotor mit 686 ccm
  • Stufenlose automatische Yamaha Ultramatic® Kraftübertragung
  • On-Command® Zweirad/Vierrad-Antrieb mit Differenzialsperre
  • Yamaha EPS-Lenkunterstützung (Electric Power Steering)
  • Gesamtzuladung von 140 kg auf Front- und Heckträger
  • Maximale Anhängelast von 600 kg und Seilwinde vorn
  • Scheibenbremsen vorn und gekapselte Bremse im Ölbad hinten
  • Einzelradaufhängungen mit langen, einstellbaren Federwegen
  • Maxxis 25-Zoll-Reifen in der Dimension 25x8x12 vorn und 25x10x12 hinten, Alufelgen
  • Digitale Instrumente und Staufächer
  • Zentraler Halogen-Arbeitsscheinwerfer

Motor

Motortyp1-Zylinder-Motor, 4-Takt, Flüssigkeitsgekühlt, OHC, 4 Ventile
Hubraum686 ccm
Bohrung x Hub102,0 mm x 84,0 mm
Verdichtung10,0 : 1
SchmierungNasssumpf
GemischaufbereitungElektronische Benzineinspritzung
ZündungTransistor
StartsystemElektrisch
GetriebeUltramatic® Keilriemen mit Vorder- und Hinterrad-Motorbremse, Wählstufen: H/L/N/R/P
AntriebOn-Command® 2WD, 4WD, 4WD Differenzialsperre vorn
SekundärantriebKardanwelle

Fahrwerk

Federung vornDoppelquerlenker-Einzelradaufhängung, 180 mm Federweg, 5-fach einstellbare Federvorspannung
Federung hintenDoppelquerlenker-Einzelradaufhängung, 230 mm Federweg, 5-fach einstellbare Federvorspannung
Bremse vorn2 belüftete hydraulisch betätigte Scheiben
Bremse hintenMehrscheibennassbremse
Reifen vornMaxxis MU19 AT25x8-12, E marked, aluminum wheels
Reifen hintenMaxxis MU19, AT25x10-12, E Marked, aluminum wheels

Abmessungen

Gesamtlänge2.070 mm
Gesamtbreite1.180 mm
Gesamthöhe1.240 mm
Sitzhöhe860 mm
Radstand1.250 mm
Bodenfreiheit275 mm
Kleinster Wendekreis (Radius)3,2 m
Tankinhalt18,0 Liter
Öltankinhalt2,6 Liter

Ladungsgrenzen

Vorderer Träger50 kg
Hinterer Träger90 kg

Zusätzliche Merkmale

LenksystemAchsschenkellenkung mit elektrischer Servounterstützung
Towing capacity600 kg

MK II SOHC-Motor mit 686 cm³ Hubraum

Die robuste Kodiak 700 EPS SE ist mit einem großvolumigen Motor ausgerüstet, der in Sachen Leistung und Drehmoment Maßstäbe setzt. Der MK II 686 SOHC-Motor der 2. Generation mit 4-Ventil-Zylinderkopf wurde überarbeitet. Ein neues Drosselklappengehäuse, fein abgestimmte ECU-Kennfeldern, verfeinerte Toleranzen und andere Verbesserungen senken den Kraftstoffverbrauch, bei höherem Drehmoment und ruhigerem Motorlauf.

Ultramatic®-Getriebe

Ausgestattet mit den Fahrstufen Schnell, Langsam, Rückwärts, Neutral und einer Park-Stellung, ist das Yamaha Ultramatic®-Automatikgetriebe eines der belastbarsten und effizientesten CVT-Systeme in ATVs weltweit. Die speziell für Nutzfahrzeuge ausgelegte Gangschaltung liefert ausgezeichnete Zugkraft bei niedrigen Drehzahlen. Das Motorbremsmoment wird auf alle vier Räder übertragen, was ein natürliche Bremsgefühl erzeugt und für mehr Souveränität und Lenksicherheit beim Fahren in abschüssigen Gelände sorgt.

Einzelradaufhängungen und Scheibenbremsen

Die Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenkern und die KYB-Stoßdämpfer mit langen Federwegen sorgen dafür, dass sich der komfortable Kodiak 700 EPS SE selbst in schwerem Gelände leicht manövrieren lässt. Scheibenbremsen vorn und eine gekapselte Bremse im Ölbad hinten verzögern die Kodiak 700 EPS SE kraftvoll und zuverlässig.

On-Command 2WD/4WD/Diff Lock

Die Kodiak 700 EPS SE-Modelle verfügen über ein einfach zu bedienendes On-Command®-System, um zwischen Zweirad-/Vierradantrieb und Vierradantrieb mit Differenzialsperre schnell und effektiv hin- und herschalten zu können. So haben Sie je nach Bodenbeschaffenheit immer die richtige Antriebsart zur Verfügung.

Hohe Zuladung und Seilwinde

Äußerst stabile Gepackträger vorn und hinten erlauben eine Zuladung von bis zu 140 kg. Zusätzlich darf die Kodiak 700 EPS SE Anhängelasten von bis zu 600 kg ziehen, was ihn zu einem starken Partner im Werk, auf dem Hof oder im Wald macht. Die vorn montierte Seilwinde WARN VRX 25 gehört in Europa zur Standard-Ausstattung und unterstreicht die enorme Vielseitigkeit des kompakten Fahrzeugs.

Elektromechanische Servolenkung (Electric Power Steering – EPS)

Beim Modell Kodiak 700 EPS SE (Electronic Power Steering – EPS) steigert eine elektromechanische Servolenkung den Komfort, weil der Fahrer zum Lenken wesentlich weniger Kraft benötigt. Rückmeldung und Lenkpräzision werden durch EPS sogar gesteigert. EPS sorgt also nicht nur für eine leichtgängige Lenkung und eine hohe Lenkpräzision, sondern auch für erhöhten Fahrkomfort und eine gesteigerte Fahrbarkeit.

Gut ablesbares Instrument

Der Kodiak 700 EPS SE verfügt über ein digitales Cockpit mit Tankuhr, Tachometer, Kilometerzähler, zwei Tageskilometerzählern, Betriebsstundenzähler, Uhr, Allradstatus und EPS-Warnleuchte.

SE-Sondermodelle (Special Edition)

Die Zielgruppe der Sondermodelle sind professionelle Nutzer sowie Freizeitfahrer, die auf der Suche nach einer ultimativen Ausstattung sind. Die SE-Modelle verfügen über auffällige Kunststoffteile in Copperhead Orange Metallic mit exklusiver Grafik und elegante Aluminiumrädern aus satiniertem Anthrazit.

ATVs mit bis zu 70 ccm Hubraum sollten nur von Fahrern ab 6 Jahren und unter Aufsicht eines Erwachsenen bewegt werden. ATVs mit Motoren von 70 bis 90 ccm sollten nur von Fahrern ab 12 Jahren und unter Aufsicht eines Erwachsenen bewegt werden. ATVs mit mehr als 90 ccm Hubraum sollten nur von Fahrern ab 16 Jahren bewegt werden. Beim Betrieb eines ATV müssen dessen konstruktionsbedingte Grenzen beachtet werden. Die zulässige Anhängelast sowie die maximale Zuladung sind, falls zutreffend, im Benutzerhandbuch angegeben. Im Interesse der Funktionsfähigkeit, der Zuverlässigkeit und insbesondere der Sicherheit dürfen die angegebenen Werte niemals überschritten werden. Yamaha empfiehlt allen ATV-Fahrern einen entsprechenden Fahrerlehrgang. Nähere Informationen zu Sicherheits- und Trainingsveranstaltungen halten die Yamaha Händler sowie die Yamaha Motor Deutschland GmbH bereit. Der Betrieb eines ATV kann gefährlich sein. Beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit folgendes: Meiden Sie asphaltierte Straßen. ATVs sind ausschließlich für den Betrieb auf unbefestigten Strecken konzipiert. Das Fahren auf befestigten Straßen kann die Handling-Eigenschaften wesentlich beeinträchtigen und zum Verlust der Fahrzeugkontrolle führen. Fahren Sie nur mit Helm, Schutzbrille und passender Schutzkleidung. Nehmen Sie niemals einen Beifahrer mit. Versuchen Sie sich nicht als „Stunt-Fahrer". Fahren Sie nie unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen. Meiden Sie zu hohe Geschwindigkeiten und verhalten Sie sich in schwierigem Gelände besonders vorsichtig. Bitte nehmen Sie Rücksicht: Fahren Sie stets verantwortungsbewusst, schonen Sie die Umwelt und beachten Sie die gesetzlichen und örtlichen Bestimmungen. Die abgebildeten Fahrer sind professionelle Piloten; Die hier gezeigten Aktionen sind nicht zur Nachahmung empfohlen. Yamaha behält sich das Recht vor, technische Daten, Ausstattungsmerkmale und Farben seiner Produkte ohne vorherige Ankündigung zu ändern; die hier gezeigten Abbildungen dienen daher nur zu Anschauungszwecken und stellen keine zugesicherte Eigenschaft dar. Einige der abgebildeten Modelle sind mit auf Wunsch lieferbarem Sonderzubehör ausgestattet. Yamaha gewährt auf alle ATVs eine Werksgarantie von 12 Monaten. Details hierzu erfahren Sie bei Ihrem Yamaha Vertragshändler.